Dokumentation: 50 Jahre Erhalt der Selbständigkeit

21. Nov 2020

2020 jährt sich für die Gemeinde Ortenberg der Beginn des Ringens um die Selbständigkeit zum fünfzigsten Mal. Denn nachdem der Prozess bereits drei Jahre zuvor angestoßen war, wurde es im Herbst 1970 mit der „Konzeption der Landesregierung für die Verwaltungsreform in Baden-Württemberg“ ernst. Es endete - für Ortenberg erfolgreich - mit Verkündung des „Besonderen Gemeindereformgesetzes“ im Juli 1974.

Untrennbar verbunden ist dies mit dem Namen des damaligen Bürgermeisters Hermann Litterst. Aus Anlass dessen 80. Geburtstag gab der Gemeinderat die Aufarbeitung und Dokumentation der Ereignisse zwischen 1970 und 1974 in Auftrag. Der Ortenberger Geschichtswissenschaftler David Schmidt wird bis zum 50. Jubiläum der Sicherung der kommunalpolitischen Selbständigkeit der Gemeinde Ortenberg im Juli 2024 das Abschlussdokument erarbeiten. Es wird als Denkschrift Herrn Hermann Litterst gewidmet sein.