Straßenunterhaltungsmaßnahmen

30. Jul 2018

Auch wenn man sich bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen kaum eine Vorstellung davon machen kann - der nächste Winter kommt bestimmt … und mit ihm auch Nässe und Frost. Dies ist Gift für unsere Straßen, insbesondere kann Wasser in feine Risse in der Fahrbahnoberfläche eindringen und diese beim Überfrieren regelrecht aufsprengen. Schlaglöcher und weitere Schäden sind die Folge.

Daher hat die Gemeinde eine Firma mit der Risssanierung und – Verfugung im gesamten Gemeindegebiet mit insgesamt etwa 11.000 m beauftragt. Die Sanierung wurde in der vergangenen Woche vorgenommen.
Ebenfalls vor wenigen Tagen wurde eine Sanierung von Rebwegen abgeschlossen. Die Gesamtkosten für beide Maßnahmen liegen bei etwa 60.000 EUR.