Feuer und Flamme für Ortenberg

26. Jun 2019

In der letzten Gemeinderatssitzung des alten Gemeinderates wurden die ausscheidenden Gemeinderäte Reinhard Frei und Victor Witschel verabschiedet. Der Bürgermeister und die Vertreter der Fraktionen würdigten die Kollegen und überreichten jeweils einen individuell gestalteten Feuerkorb.

Reinhard Frei

Gemeinderat Reinhard Frei gehörte seit 2004 dem Gremium an. Er hat aus beruflichen Gründen auf eine weitere Kandidatur verzichtet.

Er begleitete verschiedene zusätzliche Funktionen wie die weitere Vertretung der Gemeinde beim Zweckverband Wassergewinnung und –aufbereitung Ohlsbach/Ortenberg und im gemeinsamen Ausschuss der Verwaltungsgemeinschaft Raum Offenburg.

Als „Ur-Ortenberger“ und Gewerbetreibender ist Reinhard Frei stark vernetzt und war deshalb auch Kontaktperson für viele Bürgerinnen und Bürger, die sich hilfesuchend und mit deren Anliegen an Reinhard Frei gewandt haben. 

Und auch für die Verwaltung war Reinhard Frei immer ein sehr wichtiger und zuverlässiger Ansprechpartner, der mit Fachkompetenz und der notwendigen Gelassenheit wertvolle Unterstützung bei der Lösung von Problemen gab und dessen Anregungen vielfach aufgenommen und umgesetzt wurden.

Der Bürgermeister überreichte Reinhard Frei im Namen des Gemeindetages Baden-Württemberg die Ehrenurkunde, die Ehrennadel und die Ehrenstehle des Gemeindetages für 15 Jahre ehrenamtliches Engagement.

Victor Witschel

Ebenfalls auf eine weitere Kandidatur verzichtet hat Gemeinderat Victor Witschel nach nahezu  35 Jahren ununterbrochener Zugehörigkeit zum Gemeinderat der Gemeinde Ortenberg. In sieben Gemeinderatswahlen hat er sich dem Wählervotum gestellt und wurde bestätigt. Victor Witschel ist damit nicht nur das einzige Mitglied des Gemeinderates, das seinen Dienst noch im letzten Jahrhundert angetreten hat, sondern zugleich auch der dienstälteste Gemeinderat in Ortenberg aller Zeiten.

Seit 1989 war Victor Witschel zunächst stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion und ist seit 1999 Fraktionssprecher. Von 1999 bis 2014 bekleidete er das Amt des zweiten Bürgermeister-Stellvertreters.

Für die Gemeinde ein bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise seit 2015 ganz besonders und mit einem unglaublich hohen persönlichen Einsatz war Victor Witschel – bereits auf Bitten des Bürgermeisters seit 2014 – als Beauftragter der Gemeindeverwaltung für Asylfragen und besonders auch als Sprecher, Impulsgeber, Moderator und Kopf des Netzwerkers „Forum Asyl“.

Für diese vorbildliche und außergewöhnliche Einsatzbereitschaft und für das Engagement zollt die Gemeinde Victor Witschel den höchsten Respekt.

Die Ehrung des Gemeindetages hat Victor Witschel bereits zu dessen 30-jährigem Dienstjubiläum erhalten.