Gesperrte Gehwege im Bereich Kirche und Kriegerdenkmal

28. Mär 2019

Ab Ende März ist die Baustelle nördlich der Einmündung Bruchstraße vorerst abgeschlossen (die Fahrbahndecke wird zu einem späteren Zeitpunkt über den ganzen Bauabschnitt "Offenburger Straße" erneuert werden). Sowohl die Fußgängerampel bei der Schule und die Gehwege können wieder uneingeschränkt genutzt werden, die Bushaltestelle in wenigen Tagen, wenn die Bodenindikatoren für Blinde eingebaut sind. Nun wird der Bereich zwischen Kirchplatz und Kriegerdenkmal mit Mittelinsel gebaut. Um eine Vollsperrung für den Fahrzeugverkehr zu vermeiden, müssen aber die Gehwege dort teilweise gesperrt werden. Sichere Fußwege aus der Ortsmitte in Richtung Kirche/Bruchstraße führen über den Dorfplatz und die Untere Matt.