Kunst im Rathaus - KiR

Unser Rathaus soll nicht nur als Verwaltungsgebäude der Unterbringung einer Behörde dienen, sondern es soll auch Begegnungsstätte für die ganze Bevölkerung sein. Um dieser Vorstellung näher zu kommen, erwuchs aus der Mitte des Gemeinderates heraus die Idee, in den Fluren des Rathauses dauerhaft wechselnde Ausstellungen, musikalische Beiträge und Vorlesungen als "Kunst im Rathaus" zu etablieren.

Die Ausstellungen können während der Öffnungszeiten des Rathauses Mo.-Fr. 8:00 bis 12:00 Uhr und Mi. 14:00 bis 19:00 Uhr besichtigt werden.

Neue Ausstellung im Rathaus Ortenberg „Julez“ Werke junger Kunst aus drei Jahren

Die junge Künstlerin Jule Ehret präsentiert mit Unterstützung der Gruppe KiR - Kunst im Rathaus - Werke aus drei Jahren. 

Die 19-jährige Künstlerin und Design-Studentin versucht in ihren zahlreichen Portraits die Person als Ganzes darzustellen. 

Im Vordergrund soll keine dargestellte Geschichte stehen, sondern was die Geschichte mit der dargestellten Person macht und wie sie sich auf sie auswirken. Selten werden diese Personen harmlos und verherrlicht gezeigt, sondern sollen die harte Realität und Auswirkungen ihrer Umgebung widerspiegeln.

Die Autodidaktin malt schon seit Kindesalter und führt die Großzahl ihrer Werke in Acrylfarbe aus, wie sie auch in der Ausstellung gezeigt werden.

Die junge Künstlerin durfte bereits zweimal beim Kunstjugendpreis Baden-Württemberg Werke präsentieren und 2018 hatte sie ihre erste Einzelausstellung in Pforzheim.

Aktuell studiert sie in Konstanz Kommunikationsdesign und verfolgt ihre Kunst leidenschaftlich in ihrer Freizeit.

Die Vernissage findet am Donnerstag, den 15. August 2019, um 19:30 Uhr statt.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Markus Vollmer wird die Künstlerin selbst in die Ausstellung einführen. Musikalisch unterstützt wird sie durch die Musikerin LICIA aus Karlsruhe.