Trinkwasserwerte

Härtegrad

Nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln  (Waschmittelgesetz) sind die Wasserversorgungsunternehmen verpflichtet, die Wasser-Härtebereiche den Abnehmern bekanntzugeben. 

Die Härte des Wassers hängt von dem Gehalt an Calcium- und Magnesiumverbindungen ab, denn Kalk besteht aus den Mineralstoffen Magnesium und Calcium.

Mehr zum Thema: https://www.gesundheit.de/ernaehrung/richtig-trinken/wasser/was-wissen-sie-ueber-trinkwasser

Je höher dieser Mineralgehalt ist, desto "härter" ist das Wasser.

  • Weiches Wasser ist günstiger für alle Anwendungen, bei denen das Wasser erhitzt wird, zum Waschen, zum Gießen von Zimmerpflanzen etc. Nachteilig ist jedoch die starke Schaumbildung bei Waschmitteln und die schlechte Entfernbarkeit von Seife z. B. beim Händewaschen. Regenwasser ist weich.

  • Hartes Wasser führt zur Verkalkung von Haushaltsgeräten und erhöht den Verbrauch von Spül- und Waschmitteln. Dagegen lassen sich Schaum und Spülmittel aber besser abwaschen, was zu einem geringeren Wasserverbrauch führt. Außerdem sind Calcium und Magnesium als Bestandteile von Kalk für den Menschen lebenswichtige Mineralstoffe, die zum Beispiel dem Aufbau von Knochen und Zähnen dienen und für den Energiestoffwechsel unerlässlich sind.

    Mehr zum Thema: https://www.gesundheit.de/ernaehrung/richtig-trinken/wasser/was-wissen-sie-ueber-trinkwasser

Der Härtegrad wird in mmol/l oder °dH angegeben. Man unterscheidet folgende Härtegrade bzw. -bereiche:

  • 0 - 8,4  °dH (weich)
  • 8,4 - 14 °dH (mittel)
  • 14 - 21 °dH (hart)

Die Wasserhärte in Ortenberg beträgt derzeit 13 °dH.  

Wasserqualität

Wasser für den menschlichen Gebrauch muss frei von Krankheitserregern, genusstauglich und rein sein. Es dürfen Krankheitserreger und chemische Stoffe nicht in Konzentrationen enthalten sein, die eine Schädigung der menschlichen Gesundheit besorgen lassen. Das Trinkwasser ist daher regelmäßig zu untersuchen.

Das Ortenberger Trinkwasser entspricht den Anforderungen der Trinkwasserverordnung.

Untersuchungsergebnisse

Die aktuellen Untersuchungsergebnisse des Ortenberger Trinkwassers nach der Trinkwasserverordnung finden Sie hier als PDF zum Download: Untersuchungsergebnisse vom 09.05.2018