Bauphasen-Planung Hauptstraße 2020/2021 Plaungsstand 11/2019

07. Dez 2019

Ab dem Frühjahr 2020 wird in Ortenberg die Hauptstraße - zwischen den Einmündungen Bühlweg und Burgweg - saniert. Die Bauarbeiten beginnen im März mit der Neugestaltung des Kirchplatzes und der Grünanlage beim Kriegerdenkmal. Bis zum Spätjahr 2020 soll der erste Abschnitt (Ochsen bis Neue Zufahrt Dorfplatz) abgeschlossen sein. Die zweite Bauphase soll dann im Jahr 2021 stattfinden.

Möglichst geringe Behinderungen

In jedem der Bauabschnitte ist es bautechnisch und sicherheitstechnisch möglich jeweils eine der Straßenhälften unter halbseitigem Verkehr zu erneuern. Der Bau der jeweils gegenüberliegenden Seite wird aber nur unter Vollsperrung möglich sein (Anliegerverkehr möglich). Um die Belastungen und die Betroffenheiten möglichst zu minimieren, sollen die Vollsperrungsphasen überwiegend in Ferienzeiten (Sommerferien) gelegt werden. 

Auch während der Vollsperrungs-Phasen wird der Dorfplatz, das Feuerwehrhaus und die Schlossberghalle IMMER (über die alte oder über die neue Zufahrt) erreichbar sein. Auch wird der Dorfplatz zeitweise als Umfahrung dienen, um möglichst alle Geschäfte, Gastronomiebetriebe und Einzelhändler auch für den Kundenverkehr erreichbar zu halten.

Bushaltestellen verlegt

Auch während der halbseitigen Sperrung ist aber wegen der reduzierten Mindestbreite weder LKW- noch Busverkehr möglich. Die RSV-Buslinie wird daher über die Ortsumfahrung geleitet werden müssen. Die Haltestellen "Schule" und "Mitte" können während dieser Zeit nicht angefahren werden. Statt dessen wird beim "Krone-Kreisel" eine Behelfs-Haltestelle eingerichtet werden. 

Bauphase Hauptstraße 1 (Frühjahr 2020)

Bauphase Hauptstraße 2 (Sommer/Herbst 2020)

Bauphase Hauptstraße 3 (Frühjahr 2021)

Bauphase Hauptstraße 4 (Sommer/Herbst 2021)